Donnerstag, 8. Dezember 2016

Supermarine Spitfire Mk.V italian service - Revell 1/72

Am 17. August 1944 lieferte ein RAF-Geschwader mit jugoslawischen Piloten nach der Ausbildung am Flugplatz Canne, 12 Kilometer (7,5 Meilen) südlich von Termoli, 53 Spitfire Vs an die italienische Co-Belligerent Air Force. Nur 33 wurden in Fronteinsätzen bei der 20 ° Gruppo von 51 ° Stormo eingesetzt, womit sie die erste italienische Einheit war, die die Spitfire einsetzten. Der erste Offensiveinsatz fand am 23. Oktober über Albanien statt. Von da an begleiteten die italienischen Spitfire die Transportflugzeuge als Schutz, führten aber auch Aufklärungsflüge und Bodenangriffe durch. Am 31. Dezember 1944 wurden 17 Spitfire gegen Charly eingesetzt (insgesamt wurden 40 Mk Vs erworben). Zwei Spitfire der 20 ° Gruppo flogen die letzte Kriegsmission der Regia Aeronautica am 5. Mai 1945, eine visuelle Aufklärung von Zagabria.

Am 8. Mai waren 13 Spitfires (acht davon operativ) am Flughafen von Canne bei der 356a und 360a Squadriglia bei der 20 ° Gruppo eingesetzt. Zwei weitere Spitfires befanden sich am Flughafen Frosinone, bei Scuola Addestramento Bombardamento e Caccia.



Quelle : Supermarine Spitfire operational history









  



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen