Freitag, 15. Januar 2021

Vultee A-31 Vengeance - Special Hobby 1/72

Die Vultee A-31 Vengeance war ein amerikanischer Sturzkampfbomber des Zweiten Weltkriegs, der von Vultee Aircraft gebaut wurde. Eine modifizierte Version wurde als A-35 bezeichnet. Die Vengeance wurde von den Vereinigten Staaten nicht im Kampf eingesetzt; es gab jedoch Kampfeinsätze mit der britischen Royal Air Force, der Royal Australian Air Force und der indischen Luftwaffe in Südostasien und im Südwestpazifik. Die A-31 blieb bis 1945 bei US-Einheiten im Einsatz, hauptsächlich als Zielschlepper.

In den USA wurden die Vengeance lediglich zu Schulungszwecken und als Zielschleppflugzeuge verwendet, wobei zumeist die komplette Bewaffnung ausgebaut worden war.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Vultee_A-31


 



















 

Vought Sikorski OS2U-1 Kingfisher - Airfix 1/72

Die Vought OS2U Kingfisher war ein amerikanisches Aufklärungs-Wasserflugzeug mit Katapultstart. Sie war ein kompaktes Mitteldeckerflugzeug mit einem großen zentralen Schwimmer und kleinen stabilisierenden Schwimmern unter den Tragflächen. Die Leistung war aufgrund des schwachen Motors bescheiden. Das OS2U konnte auch mit festem Taildragger-Fahrwerk mit Rädern betrieben werden, wobei sie auf Marine-Stützpunkten und Fliegerschulen als Trainer verwendet wurde.  

 


Die OS2U war das wichtigste Wasserflugzeug zur Beobachtung an Bord von Schiffen, das von der US-Marine während des Zweiten Weltkriegs eingesetzt wurde, und 1.519 Flugzeuge wurden gebaut. Sie diente auf Schlachtschiffen und Kreuzern der US Navy, mit dem United States Marine Corps im Marine Scouting Squadron Three (VMS-3), mit der United States Coast Guard an Küstenflugstationen, auf See mit dem Fleet Air Arm der Royal Navy und mit der sowjetischen Marine. Die Royal Australian Air Force betrieb auch einige Kingfischer von Landbasen aus. Die OS2U flog erstmals am 1. März 1938.

Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/Vought_OS2U_Kingfisher


 




















Vought Sikorski OS2U Kingfisher - Airfix 1/72

Die Vought OS2U Kingfisher (Werksbezeichnung VS 310) war ein einmotoriges Aufklärungsflugzeug, das vielseitig eingesetzt werden konnte. Das sowohl mit Schwimmern als auch einem Radfahrwerk ausrüstbare Flugzeug konnte unter anderem mit Hilfe eines Flugzeugkatapults von großen Kriegsschiffen gestartet werden. Nach der Wasserung wurde das Flugzeug per Kran an Bord des Trägerschiffes gehievt. 

Der Prototyp der Wasserflugzeugvariante der OS2U flog am 19. Mai 1938 erstmals und kam ab 1940 bei der US Navy als Katapultflugzeug zum Einsatz. Insgesamt wurden 1519 Maschinen hergestellt. Sie war neben der US-Marine und der US-Küstenwache in vielen weiteren Marinestreitkräften im Einsatz. Dazu zählten die britische und die sowjetische Marine, die australische Luftwaffe und eine Reihe lateinamerikanischer Länder.

Haupteinsatzzwecke waren die Aufklärung, U-Boot-Abwehr und die Seenotrettung. Die Naval Aircraft Factory in Philadelphia baute die OS2U-3 in Lizenz; diese Version wurde als OS2N-1 bezeichnet. 

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Vought_OS2U