Donnerstag, 8. Dezember 2016

Nardi FN.305 - Dujin Resins SET 1/72

Die Nardi FN.305 war ein Schulflugzeug des italienischen Herstellers Fratelli Nardi aus den 1930er Jahren.


Die Ursprünge der von den Brüdern Luigi und Euste Nardi konstruierten Nardi FN.305 reichen zurück bis 1933. Das neue Flugzeug wurde zwei Jahre später bei der ersten Internationalen Luftfahrtschau in Mailand gezeigt. Während beim Prototyp ein Fiat A.70 7-Zylinder Sternmotor eingebaut war, verwendete die Serienausführung (seit 1937 gebaut) den neuen 6-Zylinder Reihenmotor Alfa Romeo 115. Da Fratelli Nardi als Handwerksbetrieb die Flugzeuge nicht selbst herstellen konnte, wurden diese bei Piaggio gebaut.

Die italienische Regia Aeronautica kaufte 258 Nardi FN.305: fast alles waren zweisitzige FN.305A, die als Schul oder Verbindungsflugzeug verwendet wurden.
Außerdem wurden im Jahr 1938 neun Flugzeuge nach Chile und 31 nach Rumänien verkauft. In Rumänien wurden später unter Lizenz 124 Exemplare bei der Întreprinderea Aeronautică Română (IAR) gebaut. Der größte Auftrag (300 Flugzeuge) war für Frankreich bestimmt, aber bis zur Kriegserklärung am 10. Juni 1940 wurden nur 41 Stück geliefert. Der letzte ausländische Kunde war Ungarn, das 50 Exemplare bestellte.
Nach dem 8. September 1943 beschlagnahmte die Luftwaffe 26 Nardi FN.305 für Verbindungsaufgaben.

Quelle : https://de.wikipedia.org/wiki/Nardi_FN.305








 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen