Donnerstag, 8. Dezember 2016

Savoia Marchetti S.55 - Delta2 1/72

Die Savoia-Marchetti S.55 war ein italienisches Doppelrumpf-Flugboot von 1924.


Die S.55 war als Torpedobomber, Minenleger und Passagierflugzeug der italienischen Regia Aeronautica konzipiert. Die S.55 verlor in ihrer Einsatzzeit zunehmend an militärischer Bedeutung, sicherte sich aber dafür als zuverlässiges Langstreckenflugzeug mit zahlreichen bedeutenden Reisen einen Platz in der Luftfahrtgeschichte.

Gleich nach der Indienststellung 1924 brach es 14 Geschwindigkeits-, Reichweiten- und Höhenrekorde. Es war das erste Flugzeug, das den Südatlantik überquerte. 4 Monate vor Charles Lindbergh im Februar 1927 flog das Flugboot mit dem Namen Santa Maria unter Francesco de Pinedo von Dakar in Senegal nach Pernambuco in Brasilien.
Der italienische Luftmarschall Italo Balbo organisierte 1933 einen Atlantiküberflug von 24 Flugbooten S.55 nach Chicago, um diese dort auf einer großen Technikmesse auszustellen. Danach wurden die S.55 in der italienischen und deutschen Luftwaffe eingesetzt. Sie dienten als Langstreckenbomber und Patrouillenflugzeug im Zweiten Weltkrieg.

Quelle : https://de.wikipedia.org/wiki/Savoia-Marchetti_S.55






















Keine Kommentare:

Kommentar posten