Freitag, 9. Dezember 2016

Iljushin Il-4 - Revell 1/72

Die Iljuschin Il-4 (russisch Ильюшин Ил-4, NATO-Codename: „Bob“) war ein sowjetisches Bombenflugzeug im Zweiten Weltkrieg. Sie entstand in direkter Folge zu ihrem Vorgängermodell DB-3, war aber in einigen Punkten verbessert worden.


Die Il-4 nahm an allen größeren Schlachten an der deutsch-sowjetischen Front teil, wobei sie neben den Fernangriffen auf Berlin auch zur Luftnahunterstützung der Bodentruppen auf dem Gefechtsfeld eingesetzt wurde. Sie wurde auch zur Langstreckenaufklärung und als Schulflugzeug eingesetzt.
Vier von der deutschen Luftwaffe erbeutete Maschinen wurden von Finnland erworben und wiederum gegen die Rote Armee eingesetzt.
In der Endphase des Zweiten Weltkrieges verfügten die sowjetischen Luftstreitkräfte über 1.500 Il-4. 1949 wurde die Il-4 ausgemustert. Die Torpedoversion Il-4T wurde bis 1952 bei den Seefliegerkräften geflogen. Nachfolgemodell war die etwas größere Il-6, von der jedoch nur vier Exemplare existierten.

Quelle : https://de.wikipedia.org/wiki/Iljuschin_Il-4















Keine Kommentare:

Kommentar posten