Dienstag, 4. Juni 2013

N.S.E.A. Protector (Galaxy Quest) - Pegasus Model Hobbies

Galaxy Quest - welch herrliche Parodie auf Star Trek und das ganze Fan-Spektakel - ich liebe diesen Film ! Dazu natürlich auch phantastische Modelle im Film, die dazu einladen diese für sich nachzubauen. Erst gab es die Protector als resin-Bausatz - schweineteuer! Dann fand ich ein papermodel, das aber wegen der vielen Rundungen in alle Richtungen sehr schwer zu bauen ist - also ließ ich das bleiben. Und dann erschien das einzigartige Raumschiff als Spritzgußbausatz von Pegasus - und das mußte ich dann haben.

Der Bau ist äußerst unkompliziert dank Snap-kit-Technik (d.h. man kann alle Teile problemlos zusammenstecken, auch ohne Kleber) und die Schiebebilder sind hauchdünn und von hoher Qualität. Vergleicht man dann aber die Filmfotos mit dem Modell, so fallen viele Details ins Auge, die im Modell zwecks Vereinfachung einfach weggelassen wurden. Hier wurde dann der Scratch-Bauer in mir wach und - auch wenn es kaum Jemandem auffallen wird - viele Details wurden hinzugefügt. Viel Spaß bei den bisherigen Fotos - Modellfotos mit digitalem Hintergrund werden beizeiten folgen.






















































































Keine Kommentare:

Kommentar posten